Werbung
Werbung

Ist Ihr Problem komplizierter als unsere Frage?

Holen Sie sich Hilfe!

Bei speziellen, individuellen Rechts­fragen sollten Sie immer den Rat einer Rechts­anwältin oder eines Rechts­anwalts einholen.

Rechtsanwälte aus ganz Deutschland finden Sie im Deutschen Anwaltsregister.

Arbeitsrecht | 12.02.2016

Wechsel in Voll­zeit­beschäftigung

Kann ein Arbeit­nehmer von Teil­zeit­beschäftigung in Vollzeit wechseln?

Es kommt vor, dass ein Arbeit­nehmer seine Arbeitszeit verringert. Dies kann ganz unter­schiedliche Gründe haben. So entscheiden sich vor allem Frauen für eine Teil­zeit­beschäftigung, die ihnen neben dem Beruf auch noch Zeit für Kinder und Familie lässt. Doch ist es möglich von der Teil­zeit­beschäftigung wieder in die Voll­zeit­beschäftigung zu wechseln?

Kann ein Arbeit­nehmer von Teilzeit in Vollzeit wechseln?

Ohne Ein­verständnis des Arbeit­gebers ist es einem Arbeit­nehmer grund­sätzlich nicht möglich, von der Teil­zeit­beschäftigung zurück in die Voll­zeit­beschäftigung zu wechseln. Möglich ist dies aber zum Beispiel aufgrund einer entsprechenden Vereinbarung, die zum Zeitpunkt der Arbeits­zeit­verringerung getroffen wurde. Ist etwa die Teil­zeit­beschäftigung nur befristet gewesen, so kann der Arbeit­nehmer automatisch in die Voll­zeit­beschäftigung zurück­kehren.

Eine weitere Möglichkeit gibt das Teilzeit- und Befristungs­gesetz (TzBfG) her. Hat nämlich der Arbeit­nehmer den Wunsch nach einer Ver­längerung seiner vertraglich vereinbarten Arbeitszeit angezeigt, so muss ihn der Arbeitgeber nach § 9 TzBfG bei der Besetzung eines entsprechenden freien Arbeits­platzes bei gleicher Eignung bevorzugen. Voraussetzung dafür ist somit, dass der Arbeit­nehmer ebenso gut für die Stelle geeignet ist wie andere Bewerber. Zudem dürfen keine dringende betrieb­liche Gründe oder Arbeits­zeit­wünsche anderer teil­zeit­beschäftigter Arbeit­nehmer entgegen­stehen.

Bearbeitungsstand: 12.02.2016

BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertung: 4 (max. 5)  -  2 Abstimmungsergebnisse Bitte bewerten Sie diesen Artikel.0
 
Werbung

Kommentare (0)

 
 

Werbung
 
Sie brauchen Hilfe vom Profi?

Finden Sie eine Anwältin oder Anwalt aus Ihrer Region in Deutschlands großer Anwaltssuche.

Eintragen im DAWR
Anzeige
 

refrago ist ein Service der ra-online GmbH, der sich zum Ziel gesetzt hat, leicht verständliche Erklärungen für Rechtsfragen von allgemeinem Interesse zu finden.

Alle Ausführungen auf refrago erfolgen ohne Gewähr und ersetzen keine Rechtsberatung. refrago empfiehlt bei individuellen Rechtsfragen, einen Anwalt zu konsultieren, den Sie z.B. unter www.anwaltsregister.de finden können.

Jetzt Fan bei Facebook werden und mit refrago.de immer auf dem Laufenden bleiben!

Ich bin schon Fan.