Werbung
Werbung

Ist Ihr Problem komplizierter als unsere Frage?

Holen Sie sich Hilfe!

Bei speziellen, individuellen Rechts­fragen sollten Sie immer den Rat einer Rechts­anwältin oder eines Rechts­anwalts einholen.

Rechtsanwälte aus ganz Deutschland finden Sie im Deutschen Anwaltsregister.

Versicherungsrecht | 17.11.2014

Kündigung

Kfz-Versicherungswechsel: Wann kann man die Kfz-Versicherung ordentlich kündigen und worauf ist bei der Kündigung einer Kfz-Versicherung zu achten?

Wer eine neue Kfz-Versicherung (Vollkaskoversicherung oder Teilkaskoversicherung) haben möchte, etwa weil sie günstigere Versicherungsbedingungen bietet, muss zunächst seine alte Versicherung loswerden. Dies kann durch eine ordentliche Kündigung geschehen. Aber ab wann ist eine solche Kündigung möglich und worauf ist bei der Kündigung einer Kfz-Versicherung zu achten?

Wann kann man die Kfz-Versicherung ordentlich kündigen und worauf ist bei der Kündigung zu achten?

Die ordentliche Kündigung der Kfz-Versicherung muss einen Monat vor Ablauf der Vertragslaufzeit erklärt werden. Da die meisten Versicherungen am 1. Januar eines Jahres beginnen, muss die Kündigung daher spätestens am 30.11. der Versicherung zugegangen sein.

Vertragsunterlagen checken

Doch Vorsicht, nicht alle Versicherungen beginnen mit dem Jahresanfang. Daher sollte jeder Versicherungsnehmer vor Ausspruch der Kündigung in seine Versicherungsunterlagen schauen ab wann das Versicherungsverhältnis begann. Bestand etwa Versicherungsschutz ab dem 1. Juni 2013, muss die Kündigung spätestens zum 30. April 2014 erklärt sein.

Schriftliche Kündigung

Die Kündigung muss schriftlich erfolgen und am besten mit Einschreiben und Rückschein versandt werden. Denn dadurch ist im Streitfall der Nachweis der Kündigung möglich.

Bearbeitungsstand: 17.11.2014

BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertung: 5 (max. 5)  -  1 Abstimmungsergebnis Bitte bewerten Sie diesen Artikel.0
 
Werbung

Kommentare (0)

 
 

Werbung
 
Sie brauchen Hilfe vom Profi?

Finden Sie eine Anwältin oder Anwalt aus Ihrer Region in Deutschlands großer Anwaltssuche.

Eintragen im DAWR
Anzeige
 

refrago ist ein Service der ra-online GmbH, der sich zum Ziel gesetzt hat, leicht verständliche Erklärungen für Rechtsfragen von allgemeinem Interesse zu finden.

Alle Ausführungen auf refrago erfolgen ohne Gewähr und ersetzen keine Rechtsberatung. refrago empfiehlt bei individuellen Rechtsfragen, einen Anwalt zu konsultieren, den Sie z.B. unter www.anwaltsregister.de finden können.

Jetzt Fan bei Facebook werden und mit refrago.de immer auf dem Laufenden bleiben!

Ich bin schon Fan.