Werbung
Werbung

Ist Ihr Problem komplizierter als unsere Frage?

Holen Sie sich Hilfe!

Bei speziellen, individuellen Rechts­fragen sollten Sie immer den Rat einer Rechts­anwältin oder eines Rechts­anwalts einholen.

Rechtsanwälte aus ganz Deutschland finden Sie im Deutschen Anwaltsregister.

Unterhaltsrecht | 03.01.2017

Unterhalt

Kindes­unterhalt trotz Arbeits­losig­keit: Steht einem voll­jährigen arbeits­losen Kind Kindes­unterhalt zu?

Eltern haben nicht nur ihrem minderjährigen Kind Unterhalt zu gewähren, sondern unter bestimmten Voraus­setzungen auch ihrem voll­jährigen Kind. Dies gilt vor allem dann, wenn sich das volljährige Kind noch in einer Ausbildung oder in einem Studium befindet. Doch kann auch das arbeitslose volljährige Kind Kindes­unterhalt beanspruchen?

Eltern haben nicht nur ihrem minderjährigen Kind Unterhalt zu gewähren, sondern unter bestimmten Voraus­setzungen auch ihrem voll­jährigen Kind. Dies gilt vor allem dann, wenn sich das volljährige Kind noch in einer Ausbildung oder in einem Studium befindet. Doch kann auch das arbeitslose volljährige Kind Kindes­unterhalt beanspruchen?

Steht einem voll­jährigen arbeits­losen Kind Kindes­unterhalt zu?

Ein volljähriges Kind muss grund­sätzlich selbst für seinen Lebens­unterhalt sorgen. Es unterliegt insofern der Erwerbs­obliegen­heit. Diese greift nur dann nicht, wenn sich das Kind in einer Ausbildung oder in einem Studium befindet. Arbeits­losig­keit schließt daher im Regelfall den Anspruch auf Kindes­unterhalt aus. Davon gibt es jedoch Ausnahmen.

So besteht ein Unterhalts­anspruch während einer Überb­rückungsze­it zwischen Schule und Ausbildung. Diese Überb­rückungsze­it darf aber nicht länger als vier Monate betragen. Ist sie abgelaufen, muss sich das Kind seinen Unterhalt selbst erwirtschaften.

Ferner kann ein Unterhalts­anspruch bestehen, wenn das Kind trotz ernsthafter und bundes­weiter Bewerbungen keine Arbeit bekommen hat.

Lesen Sie zu diesem Thema auch folgende Rechts­fragen:

Quelle: refrago/rb

Bearbeitungsstand: 03.01.2017

BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertung: 5 (max. 5)  -  2 Abstimmungsergebnisse Bitte bewerten Sie diesen Artikel.0
 
Werbung

Kommentare (0)

 
 

Werbung
 
Sie brauchen Hilfe vom Profi?

Finden Sie eine Anwältin oder Anwalt aus Ihrer Region in Deutschlands großer Anwaltssuche.

Eintragen im DAWR
Anzeige
 

refrago ist ein Service der ra-online GmbH, der sich zum Ziel gesetzt hat, leicht verständliche Erklärungen für Rechtsfragen von allgemeinem Interesse zu finden.

Alle Ausführungen auf refrago erfolgen ohne Gewähr und ersetzen keine Rechtsberatung. refrago empfiehlt bei individuellen Rechtsfragen, einen Anwalt zu konsultieren, den Sie z.B. unter www.anwaltsregister.de finden können.

Jetzt Fan bei Facebook werden und mit refrago.de immer auf dem Laufenden bleiben!

Ich bin schon Fan.