Werbung
Werbung

Ist Ihr Problem komplizierter als unsere Frage?

Holen Sie sich Hilfe!

Bei speziellen, individuellen Rechts­fragen sollten Sie immer den Rat einer Rechts­anwältin oder eines Rechts­anwalts einholen.

Rechtsanwälte aus ganz Deutschland finden Sie im Deutschen Anwaltsregister.

Verkehrsrecht | 10.10.2016

Alkoholfahrt

Mit wieviel Promille darf man noch Fahrrad fahren?

Für viele Autofahrer ist es selbstverständlich, sich nicht mehr ans Steuer zu setzen, wenn man Alkohol getrunken hat. Dieses Bewusstsein fehlt bei manchen Radfahrern. Einige meinen, man könne selbst im angetrunkenen oder gar betrunkenen Zustand noch nach Hause radeln. Doch dem ist nicht so. Vielmehr gilt auch für Fahrrad­fahrer eine Promille­grenze. Doch wo liegt diese?

Mit wieviel Promille darf man noch Fahrrad fahren?

Ein Fahrrad­fahrer sollte spätestens ab einen Promille­wert von 1,6 nicht mehr auf das Rad steigen. Denn ab diesem Wert gilt ein Radfahrer als absolut fahr­untüchtig. Wird er in diesem Fall beim Radfahren erwischt, riskiert er eine Geldstrafe oder sogar Freiheits­strafe wegen Trunkenheit im Verkehr gemäß § 316 StGB. Zu beachten ist aber, dass eine Straf­barkeit schon ab einem Promille­wert von 0,3 in Betracht kommt, wenn der Radfahrer zugleich alkohol­bedingte Ausfall­erscheinungen zeigt. In diesem Fall liegt eine sogenannte relative Fahr­untüchtig­keit vor.

Quelle: refrago/rb

Bearbeitungsstand: 10.10.2016

BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertung: 4 (max. 5)  -  1 Abstimmungsergebnis Bitte bewerten Sie diesen Artikel.0
 
Werbung

Kommentare (1)

 
 
Rarrek schrieb am 13.10.2016

Gibt es eine Alkoholgrenze für Fussgänger mit der Konsequenz des FS-Verlustes? Wurde der abendliche Heimgang zu Fuß eines betrunkenen FS-Inhabers schon vor dem Hintergrund des § 315c (1) Nr. 2 a) StGB beurteilt?

Durch Überqueren der Fahrbahn wird die Vorfahrt des Straßenverkehrs missachtet. Die Missachtung einer roten Ampel wird wohl grob verkehrswidrig sein. Das kumulative Merkmal "rücksichtslos" ist wohl dann möglich, wenn Querverkehr vorhanden ist.

Werbung
 
Sie brauchen Hilfe vom Profi?

Finden Sie eine Anwältin oder Anwalt aus Ihrer Region in Deutschlands großer Anwaltssuche.

Eintragen im DAWR
Anzeige
 

refrago ist ein Service der ra-online GmbH, der sich zum Ziel gesetzt hat, leicht verständliche Erklärungen für Rechtsfragen von allgemeinem Interesse zu finden.

Alle Ausführungen auf refrago erfolgen ohne Gewähr und ersetzen keine Rechtsberatung. refrago empfiehlt bei individuellen Rechtsfragen, einen Anwalt zu konsultieren, den Sie z.B. unter www.anwaltsregister.de finden können.

Jetzt Fan bei Facebook werden und mit refrago.de immer auf dem Laufenden bleiben!

Ich bin schon Fan.