Werbung
Werbung

Rechtsfragen aus dem Arbeitsrecht

Betrieb­liche Übung

Was ist unter einem Widerrufs­vorbehalt zu verstehen?

[23.05.2017] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternEin Arbeitgeber kann versuchen mit Hilfe eines Widerrufs­vorbehalts eine betrieb­liche Übung zu verhindern. Doch was ist darunter zu verstehen?mehr »


Was versteht man unter einem Freiwilligkeits­vorbehalt?

[22.05.2017] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternDer Freiwilligkeits­vorbehalt ist eng verknüpft mit dem Thema „betrieb­liche Übung“. Doch was ist unter dem Begriff „Freiwilligkeits­vorbehalt“ zu verstehen?mehr »


Was ist eine betrieb­liche Übung?

[19.05.2017] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternIm Arbeits­recht gibt es den Begriff der „betrieblichen Übung“. Doch um was handelt es sich dabei?mehr »


Unpünktlich

Darf ein Arbeit­nehmer wegen Ver­schlafens abgemahnt werden?

[03.05.2017] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternEs kann vorkommen, dass ein Arbeit­nehmer verschläft und deshalb zu spät am Arbeits­platz erscheint. Das ist zwar nicht schön, da es unter Umständen den Betriebs­ablauf stört, aber darf der Arbeit­nehmer wegen des Ver­schlafens gleich abgemahnt werden?mehr »


Private Internetnutzung am Arbeitsplatz

Darf man am Arbeitsplatz im Internet surfen?

[07.03.2017] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternWährend der Arbeit werden private E-Mails beantwortet, Spiele gespielt, auf Facebook gesurft und sogar Pornos geschaut. Doch ist eine private Nutzung des Internets am Arbeitsplatz zulässig oder kann das Verhalten arbeitsrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen?mehr »


Karnevalszeit

Muss man an Karneval und Rosenmontag arbeiten?

[27.02.2017] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternDie Karnevalszeit ist in den Hochburgen im Rheinland die fünfte Jahreszeit. Viele Arbeitnehmer gehen deshalb davon aus, dass sie frei haben. Doch ist das so?mehr »


Muss ein Arbeit­nehmer bei erfolgs­loser Weiter­bildung die vom Arbeitgeber finanzierten Lehrgangs­kosten erstatten?

[01.02.2017] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternSchließt ein Arbeit­nehmer eine Weiter­bildung nicht erfolgreich ab, kann er sich mit Rück­forderung­sansprüchen seines Arbeit­gebers konfrontiert sehen. Doch ist die Rückf­orderung der Fort­bildungs­kosten zulässig?mehr »


Geschenke

Worauf ist rechtlich beim Schenken in der Arbeitswelt zu achten - bei Geschenken von Geschäfspartnern oder vom Arbeitgeber?

[04.01.2017] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternDie Zeit der Geschenke – oder zumindest die Zeit, in der diese in rauen Mengen verteilt werden – ist zwar inzwischen vorüber. Was aber nicht bedeutet, dass derlei Zuwendungen in der Arbeitswelt vornehmlich oder ausschließlich auf die Weihnachts­zeit beschränkt bleiben. Das wiederum bedeutet, nicht nur in diesem begrenzten Zeitraum achtsam zu sein, wenn es um die Annahme und die Vergabe von Geschenken an Kunden, Mitarbeiter und Geschäftsp­artner geht. Denn in diesem Zusammenhang ist längst nicht alles so akribisch geregelt, wie etwa die steuerliche Behandlung solcher Präsente. Problematisch ist das besonders vor dem Hintergrund fließender Grenzen zwischen Aufmerksamkeit und Bestechung.mehr »


Krankheit

Darf der Arbeitgeber bei einer Krankheit ein Attest ab dem ersten Tag verlangen?

[22.12.2016] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternIn vielen Betrieben gibt es die Regelung, dass im Falle einer Krankheit ein ärztliches Attest erst ab dem vierten Krankheits­tag erforderlich ist. Um einen Missbrauch dieser Regelung entgegen­zu­wirken, kann ein Arbeitgeber auf die Idee kommen, ein ärztliches Attest bereits ab dem ersten Krankheits­tag zu verlangen. Doch ist dies auch zulässig?mehr »


Erholungsurlaub

Darf der Arbeitgeber zwischen Weihnachten und Neujahr eine Urlaubssperre verhängen?

[21.12.2016] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternDarf ein Arbeitgeber zwischen Weihnachten und Neujahr eine Urlaubssperre verhängen?mehr »

 
Werbung
 

refrago ist ein Service der ra-online GmbH, der sich zum Ziel gesetzt hat, leicht verständliche Erklärungen für Rechtsfragen von allgemeinem Interesse zu finden.

Alle Ausführungen auf refrago erfolgen ohne Gewähr und ersetzen keine Rechtsberatung. refrago empfiehlt bei individuellen Rechtsfragen, einen Anwalt zu konsultieren, den Sie z.B. unter www.anwaltsregister.de finden können.

Jetzt Fan bei Facebook werden und mit refrago.de immer auf dem Laufenden bleiben!

Ich bin schon Fan.