Werbung
Werbung

Rechtsfragen aus dem Strafprozessrecht

Begnadigung: Können Straftäter begnadigt werden?

[20.01.2017] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternUnter Begnadigung ist die Aufhebung von Wirkungen der rechtskräftigen Entscheidungen der Straf- und Disziplinar­gerichte durch eine Verfügung der Staats­gewalt zu verstehen. Können Straftäter in Deutschland in den Genuss einer Begnadigung kommen?mehr »


Straf­verfahren

Ablauf eines Straf­verfahrens: Wie läuft ein Straf­verfahren ab?

Rechtsanwältin Adrijana Blazevska

[11.08.2016] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternDie Rechtsfrage gibt einen Überblick über den Gang des Straf­verfahrens. mehr »


Schuldspruch

Was bedeutet die Feststellung der „besonderen Schwere der Schuld“ im Urteil durch ein Straf­gericht?

[02.08.2016] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternWas bedeutet es, wenn ein Straf­gericht in seinem Urteil die „besondere Schwere der Schuld“ des Angeklagten feststellt?mehr »


Gefängnis­strafe

Was bedeutet lebenslange Freiheits­strafe?

[02.08.2016] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBei bestimmten Straftat­beständen droht einem Täter lebenslange Freiheits­strafe. Doch was bedeutet das eigentlich? Ist damit wirklich lebenslang, also bis zum Tod, gemeint oder gibt es nicht vielmehr eine zeitliche Beschränkung?mehr »


Strafverfolgung

Straf­verfolgung nach Freispruch: Kann man nach einem Freispruch für dieselbe Tat nochmal angeklagt werden?

[22.04.2016] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternKann ein ehemals Angeklagter nach seinem Freispruch für dieselbe Tat nochmals angeklagt werden, weil etwa neue Beweis­mittel aufgetaucht sind?mehr »


Strafklage­verbrauch

Was ist unter dem Begriff des Strafklage­verbrauchs zu verstehen?

[12.04.2016] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternWas bedeutet der im Straf­prozess zu findende Begriff des Strafklage­verbrauchs?mehr »


Was bedeutet „die Anklage wird nicht zugelassen“?

[06.04.2016] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternDas Landgericht Duisburg hat am 30. März 2016 die Anklage der Staats­anwaltschaft bezüglich des Loveparade-Unglücks im Jahr 2010 nicht zur Haupt­verhandlung zugelassen. Doch was bedeutet es, wenn eine Anklage nicht zugelassen wird?mehr »


Gehalts­frage

Lohn für Straf­gefangene: Was verdient ein Häftling im Gefängnis?

[25.02.2016] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternDiese Rechtsfrage befasst sich mit der Frage, wie hoch der Arbeitslohn eines Straf­gefangenen ist, wenn er im Gefängnis arbeitet.mehr »


§ 127 StPO

Jedermann-Festnahmerecht: Wann darf man als Privatperson einen anderen festnehmen?

[29.11.2015] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternVon dem Grundsatz, dass nur der Staat als Ausfluss seines Gewaltmonopols jemanden festnehmen und ihn damit der Freiheit berauben darf, gibt es eine entscheidende Ausnahme: Das sogenannte Jedermann-Festnahmerecht. Was dieses Recht beinhaltet und unter welchen Voraussetzungen jeder einzelne Bürger davon Gebrauch machen kann, soll hier geklärt werden. mehr »


Geldstrafe

Geldstrafe bei Hartz IV: Kann man als ALG-II-Empfänger auch zu einer Geldstrafe verurteilt werden?

Rechtsanwalt Robert Binder

[29.10.2015] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternEmpfänger von Hartz-IV leben am Existenzminimum. Eine Geldstrafe kann ihre finanzielle Situation erheblich erschweren. Ist es daher gerechtfertigt ihnen gegenüber eine Geldstrafe zu verhängen? Und wie hoch würde eine Geldstrafe ausfallen?mehr »

 
 

refrago ist ein Service der ra-online GmbH, der sich zum Ziel gesetzt hat, leicht verständliche Erklärungen für Rechtsfragen von allgemeinem Interesse zu finden.

Alle Ausführungen auf refrago erfolgen ohne Gewähr und ersetzen keine Rechtsberatung. refrago empfiehlt bei individuellen Rechtsfragen, einen Anwalt zu konsultieren, den Sie z.B. unter www.anwaltsregister.de finden können.

Jetzt Fan bei Facebook werden und mit refrago.de immer auf dem Laufenden bleiben!

Ich bin schon Fan.