Werbung
Werbung

Rechtsfragen von allgemeinem Interesse

verständlich erklärt

Reise­stornierung

Kann ein Reisender wegen Terror­anschlägen im Urlaubsland seinen Reise­vertrag kostenlos stornieren?

[17.11.2017] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternNach einem Terror­anschlag im Urlaubsland, können die Angst vor möglichen weiteren Terror­attacken sowie die mit den Anschlägen verbundenen Beeinträchtigungen die Urlaubs­freude zunichtemachen. Steht einem Reisenden daher ein Recht zur kostenlosen Stornierung des Reise­vertrags zu?mehr »


Befristeter Mietvertrag

Unter welchen Voraus­setzungen darf ein Mietvertrag befristet werden?

[15.11.2017] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternDie Befristung eines Miet­vertrags kann sowohl für den Vermieter als auch den Mieter von Vorteil sein. Doch unter welchen Voraus­setzungen darf ein Mietvertrag befristet werden?mehr »


Abfindung

Beendigung eines Arbeits­verhältnisses: Hat man als Arbeit­nehmer einen Anspruch auf eine Abfindung?

[14.11.2017] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternEinige Arbeit­nehmer meinen, ihnen würde nach Beendigung eines Arbeits­verhältnisses stets eine Abfindung zustehen. Doch entspricht dies der Wahrheit?mehr »


Verhinderung Scheidung

Kann eine Scheidung trotz Vorliegens der Scheidungs­voraus­setzungen verhindert werden?

Rechtsanwalt Robert Binder

[13.11.2017] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternEs kann vorkommen, dass ein Ehegatte mit den Scheidungs­plänen des anderen Ehegatten nicht einverstanden ist. Besteht in diesem Fall die Möglichkeit die Scheidung zu verhindern?mehr »


Todes­erklärung

Verschollen: Wann kann ein Vermisster für tot erklärt werden?

[13.11.2017] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternIst der Verbleib einer Person ungewiss, weil er als vermisst oder verschollen gilt, kann man die Person zwar für tot erklären lassen. Doch ab welchem Zeitpunkt ist dies möglich?mehr »


Kindes­unterhalt

Was ändert sich in der Düsseldorfer Tabelle 2018?

Rechtsanwalt Robert Binder

[08.11.2017] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternWas ändert sich durch die ab dem 1. Januar 2018 geltende, neu überarbeitete Düsseldorfer Tabelle?mehr »


Verstopfung

Toiletten­verstopfung: Muss der Mieter die Beseitigung der Verstopfung bezahlen?

[08.11.2017] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternMuss der Wohnungs­mieter die Verstopfung der Toilette auf eigene Kosten beseitigen oder ist dafür der Vermieter zuständig?mehr »


Miet­erhöhung

Widerspruch gegen Miet­erhöhung: Wie wider­spricht man einer Miet­erhöhung?

[08.11.2017] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternEine Miet­erhöhung kann für den Mieter erhebliche finanzielle Folgen haben. Somit stellt sich die Frage, ob man der Miet­erhöhung widersprechen kann.mehr »


Krankes Kind

Welche Rechte stehen einem Arbeit­nehmer bei der Krankheit seines Kindes zu?

[08.11.2017] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternDie Erkrankung des Kindes kann Arbeit­nehmer vor großen Heraus­forderungen stellen, insbesondere wenn das Kind für längere Zeit erkrankt. Welche Rechte stehen einem Arbeit­nehmer in diesem Fall zu?mehr »


Werkvertrag

Wie viele Nach­besserungs­wünsche hat man bei einem Werkvertrag?

[07.11.2017] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBau- und Sanierungs­arbeiten, Reparatur­arbeiten, Schneider­arbeiten, Herstellung einer Auftrags-Software, Taxifahrt: Die rechtliche Grundlage für all diese Leistungen ist der Werkvertrag. Dieser ist somit ein in vielen Lebens­bereichen präsenter Vertragstyp. mehr »

 

Neues aus dem Gerichtssaal

Werbung
 

refrago ist ein Service der ra-online GmbH, der sich zum Ziel gesetzt hat, leicht verständliche Erklärungen für Rechtsfragen von allgemeinem Interesse zu finden.

Alle Ausführungen auf refrago erfolgen ohne Gewähr und ersetzen keine Rechtsberatung. refrago empfiehlt bei individuellen Rechtsfragen, einen Anwalt zu konsultieren, den Sie z.B. unter www.anwaltsregister.de finden können.