Werbung
Werbung

Ist Ihr Problem komplizierter als unsere Frage?

Holen Sie sich Hilfe!

Bei speziellen, individuellen Rechts­fragen sollten Sie immer den Rat einer Rechts­anwältin oder eines Rechts­anwalts einholen.

Rechtsanwälte aus ganz Deutschland finden Sie im Deutschen Anwaltsregister.

Eigentumsrecht, Vertragsrecht und Zivilrecht | 24.03.2014

Schenkung eines Autos unter nichtehelichen Lebenspartnern: Wie verschenkt man ein Auto an seinen Freund oder seine Freundin?

Wer verliebt ist, macht seinem Partner oder seiner Partnerin gerne mal ein Geschenk. Dabei muss es sich nicht immer um Blumen oder Schmuck handeln. Der ein oder andere drückt seine Liebe auch dadurch aus, dass er ein Auto verschenkt. Doch was ist dabei zu beachten? Wie verschenkt man ein Auto an seinen Freund oder seiner Freundin?

Wie verschenkt man ein Auto an seinen Freund oder seiner Freundin?

  • Abschluss eines Schenkungsvertrags
    Die Schenkung eines Autos bedarf wie jede Schenkung zunächst der notariellen Beurkundung (§ 518 Abs. 1 BGB). Liegt eine solche Beurkundung nicht vor, ist der Schenkungsvertrag unwirksam und der Beschenkte kann nicht Herausgabe des Geschenks verlangen. Das Fehlen der Beurkundung wird jedoch dann unbeachtlich, wenn das Fahrzeug übergeben und damit die Schenkung vollzogen wird (§ 518 Abs. 2 BGB). In einem solchen Fall liegt trotz Nichteinhaltung der Form ein wirksamer Schenkungsvertrag vor.

Welche Folgen hat ein unwirksames Schenken?

Ist es zu keiner wirksamen Schenkung gekommen, so kann der Schenker als Eigentümer Herausgabe des Geschenks verlangen. Sollte der Beschenkte nicht mehr im Besitz des Geschenks sein, so haftet er auf Schadenersatz (Landgericht Coburg, Urteil vom 04.06.2013, Az. 23 O 246/12).

Bearbeitungsstand: 24.03.2014

BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertung: keine Bitte bewerten Sie diesen Artikel.0/0/5/0
 
Werbung

Kommentare (0)

 
 

Werbung
 
Sie brauchen Hilfe vom Profi?

Finden Sie eine Anwältin oder Anwalt aus Ihrer Region in Deutschlands großer Anwaltssuche.

Eintragen im DAWR
Anzeige
 

refrago ist ein Service der ra-online GmbH, der sich zum Ziel gesetzt hat, leicht verständliche Erklärungen für Rechtsfragen von allgemeinem Interesse zu finden.

Alle Ausführungen auf refrago erfolgen ohne Gewähr und ersetzen keine Rechtsberatung. refrago empfiehlt bei individuellen Rechtsfragen, einen Anwalt zu konsultieren, den Sie z.B. unter www.anwaltsregister.de finden können.

Jetzt Fan bei Facebook werden und mit refrago.de immer auf dem Laufenden bleiben!

Ich bin schon Fan.