Werbung
Werbung

Ist Ihr Problem komplizierter als unsere Frage?

Holen Sie sich Hilfe!

Bei speziellen, individuellen Rechts­fragen sollten Sie immer den Rat einer Rechts­anwältin oder eines Rechts­anwalts einholen.

Rechtsanwälte aus ganz Deutschland finden Sie im Deutschen Anwaltsregister.

Verwaltungsrecht | 12.05.2017

Was ist die Handstraußr­egelung?

Was ist unter der „Handstraußr­egelung“ zu verstehen?

Was ist die Handstraußr­egelung?

Unter der Handstraußr­egelung ist die Erlaubnis zu verstehen, wild lebende Blumen, Gräser, Farne, Moose, Flechten, Früchte, Pilze, Tee- und Heil­kräuter sowie Zweige wild lebender Pflanzen aus der Natur an Stellen, die keinem Betretungs­verbot unterliegen, in geringen Mengen für den persönlichen Bedarf pfleglich zu entnehmen und sich anzueignen. Geregelt ist dies in § 39 Abs. 3 des Bundes­naturschutz­gesetzes (BNatSchG). Hintergrund der Erlaubnis ist, dass es nach § 39 Abs. 1 Nr. 2 BNatSchG grund­sätzlich verboten ist, wild lebende Pflanzen ohne vernünftigen Grund von ihrem Standort zu entnehmen oder zu nutzen. Unter bestimmten in § 39 Abs. 4 BNatSchG geregelten Voraus­setzungen ist sogar eine gewerbs­mäßige, also nicht mehr gering­fügige, Entnahme von Pflanzen zulässig. Neben dem Ein­verständnis des Grundstücks­eigentümers muss dafür die Genehmigung der für Naturschutz und Landschafts­pflege zuständigen Behörde eingeholt werden. Die Genehmigung wird in der Regel erteilt, wenn der Bestand der betreffenden Art am Ort der Entnahme nicht gefährdet und der Natur­haushalt nicht erheblich beeinträchtigt wird.

Gilt die Handstraußr­egelung auch für die den besonderen Artenschutz unter­fallenden Pflanzen?

Die Handstraußr­egelung ist auf Pflanzen, die dem besonderen Artenschutz unterliegen, nicht anwendbar. Welche Pflanzen darunter zählen, kann auf www.wisia.de recherchiert werden.

Quelle: refrago/rb

Bearbeitungsstand: 12.05.2017

BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertung: 5 (max. 5)  -  1 Abstimmungsergebnis Bitte bewerten Sie diesen Artikel.0
 
Werbung

Kommentare (0)

 
 

Werbung
 
Sie brauchen Hilfe vom Profi?

Finden Sie eine Anwältin oder Anwalt aus Ihrer Region in Deutschlands großer Anwaltssuche.

Eintragen im DAWR
Anzeige
 

refrago ist ein Service der ra-online GmbH, der sich zum Ziel gesetzt hat, leicht verständliche Erklärungen für Rechtsfragen von allgemeinem Interesse zu finden.

Alle Ausführungen auf refrago erfolgen ohne Gewähr und ersetzen keine Rechtsberatung. refrago empfiehlt bei individuellen Rechtsfragen, einen Anwalt zu konsultieren, den Sie z.B. unter www.anwaltsregister.de finden können.

Jetzt Fan bei Facebook werden und mit refrago.de immer auf dem Laufenden bleiben!

Ich bin schon Fan.