Werbung
Werbung

Ist Ihr Problem komplizierter als unsere Frage?

Holen Sie sich Hilfe!

Bei speziellen, individuellen Rechts­fragen sollten Sie immer den Rat einer Rechts­anwältin oder eines Rechts­anwalts einholen.

Rechtsanwälte aus ganz Deutschland finden Sie im Deutschen Anwaltsregister.

Zivilrecht | 24.01.2018

Persönlichkeits­recht

Besteht nach Beendigung einer Affäre ein Anspruch auf Löschung intimer Fotos?

Im Rahmen einer Affäre kann es nicht unüblich sein, dass das Paar voneinander intime Fotos aufnimmt. Was in der Beziehung noch als erotisch angesehen wird, kann nach deren Beendigung aber schnell als peinlich oder beschämend empfunden werden. Kann daher der Partner die Löschung der intimen Fotos verlangen?

Werbung
Besteht nach Beendigung einer Affäre ein Anspruch auf Löschung intimer Fotos?

Der Bundes­gerichts­hof hat im Jahr 2015 entschieden, dass nach Beendigung einer Affäre der Partner nach § 823 Abs. 1, § 1004 BGB ein Anspruch auf Löschung der Fotos mit Intimbezug zusteht, da allein durch den Besitz der Fotos das Persönlichkeits­recht verletzt werde. Es werde eine gewisse Herrschafts- und Mani­pulations­macht über den Abgebildeten ausgeübt. Dies gelte selbst dann, wenn eine Verbreitung bzw. Weitergabe an Dritte nicht beabsichtigt oder untersagt sei. Diese Macht sei zudem umso größer, als Aufnahmen eine vollständige Ent­blößung, insbesondere im Zusammenhang mit gelebter Sexualität, zeigen. Die Ent­blößung werde regelmäßig als peinlich, beschämend und demütigend empfunden, wenn sich die Situation etwa durch Beendigung der Beziehung verändert habe (Bundesgerichtshof, Urteil vom 13.10.2015, Az. VI ZR 271/14).

Quelle: refrago/rb

Bearbeitungsstand: 24.01.2018

BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertung: 5 (max. 5)  -  1 Abstimmungsergebnis Bitte bewerten Sie diesen Artikel.0
 
Werbung

Kommentare (0)

 
 

 
Sie brauchen Hilfe vom Profi?

Finden Sie eine Anwältin oder Anwalt aus Ihrer Region in Deutschlands großer Anwaltssuche.

 

refrago ist ein Service der ra-online GmbH, der sich zum Ziel gesetzt hat, leicht verständliche Erklärungen für Rechtsfragen von allgemeinem Interesse zu finden.

Alle Ausführungen auf refrago erfolgen ohne Gewähr und ersetzen keine Rechtsberatung. refrago empfiehlt bei individuellen Rechtsfragen, einen Anwalt zu konsultieren, den Sie z.B. unter www.anwaltsregister.de finden können.