Werbung
Werbung

Erbrecht und Familienrecht | 05.03.2018

Gemein­schaftliches Testament

Ist ein Gemein­schaftliches Testament nach der Scheidung weiterhin gültig?

Fachbeitrag von Rechtsanwalt Robert Binder

Ehegatten und Partner einer ein­getragenen Lebens­partnerschaft haben die Möglichkeit ihren Nachlass durch ein Gemein­schaftliches Testament zu regeln (§ 2265 BGB, § 10 Abs. 4 des Lebens­partner­schafts­gesetzes). Dadurch werden wechsel­bezügliche Verfügungen der Ehegatten oder Lebens­partner aus dem Testament nach dem Tod des Erst­verster­benden bindend. Als besondere Ausgestaltung eines gemeinschaft­lichen Testaments gilt das sogenannte „Berliner Testament“.

Lesen Sie dazu folgenden Beitrag: Was ist ein Berliner Testament?

Doch was passiert mit dem gemeinschaft­lichen Testament nach der Scheidung? Ist es weiterhin gültig oder wird es unwirksam?

Ist ein Gemeinschaftliches Testament nach der Scheidung weiterhin gültig?

Ein Gemein­schaftliches Testament verliert grund­sätzlich mit der Scheidung der Ehe seine Gültigkeit. Dies gilt auch dann, wenn zur Zeit des Todes des Erblassers die Voraus­setzungen für die Scheidung oder Aufhebung der Ehe gegeben waren und der Erblasser die Scheidung oder Ehe­aufhebung beantragt oder der Scheidung zugestimmt hatte (§§ 2268 Abs. 1, 2077 Abs. 1 BGB). Das Gesetz macht jedoch eine Ausnahme. So bleiben die wechsel­bezüglichen Forderungen des gemeinschaft­lichen Testaments wirksam, wenn anzunehmen ist, dass sie auch für den Fall der Scheidung getroffen sein würden (§ 2268 Abs. 2 BGB).

Über den Autor des Artikels:

Der Autor ist Rechtsanwalt in Berlin. Rechtsanwalt Binder ist deutschland­weit im Scheidungs­recht tätig und betreibt mit seiner Kanzlei die Scheidungs­info­seite scheidung.services.

Quelle: rb

Ein Fachbeitrag von Rechtsanwalt Robert Binder - www.si-recht.de [Anbieter­kenn­zeichnung]

Bearbeitungsstand: 05.03.2018

BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertung: keine Bitte bewerten Sie diesen Artikel.0/0/5/0
 
Werbung

Kommentare (0)

 
 

Werbung
 
Sie brauchen Hilfe vom Profi?

Finden Sie eine Anwältin oder Anwalt aus Ihrer Region in Deutschlands großer Anwaltssuche.

Eintragen im DAWR
Anzeige
 

refrago ist ein Service der ra-online GmbH, der sich zum Ziel gesetzt hat, leicht verständliche Erklärungen für Rechtsfragen von allgemeinem Interesse zu finden.

Alle Ausführungen auf refrago erfolgen ohne Gewähr und ersetzen keine Rechtsberatung. refrago empfiehlt bei individuellen Rechtsfragen, einen Anwalt zu konsultieren, den Sie z.B. unter www.anwaltsregister.de finden können.