Werbung
Werbung

Rechtsfragen aus dem Arbeitsrecht

Nacktes Bein

Darf man im Sommer in kurzen Hosen zum Gericht oder zur Arbeit gehen?

[13.09.2016] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternDas Tragen von kurzen Hosen ist gerade an besonders heißen Sommertagen sehr beliebt. Darf man sie aber auch anbehalten, wenn man zum Gericht oder zur Arbeit geht? mehr »


Mündlich

Kann ein Arbeit­nehmer durch den Ausspruch „Ich kündige!“ wirksam sein Arbeits­verhältnis beenden?

[03.08.2016] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternKann ein Arbeit­nehmer durch den Ausspruch „Ich kündige!“ wirksam sein Arbeits­verhältnis beenden oder bedarf es nicht vielmehr einer schriftlichen Kündigung?mehr »


Erholungsurlaub

Widerruf des genehmigten Urlaubs: Kann ein Arbeitnehmer von seinem Chef aus dem Urlaub geholt werden?

Rechtsanwalt Thilo Seelbach, LL.M.

[13.06.2016] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternAlle Jahre wieder freuen sich viele Deutsche auf ihren wohl verdienten Jahresurlaub. Doch die Urlaubsfreude kann abrupt vorbei sein, wenn der Chef den Arbeitnehmer zurück an den Arbeitsplatz holt. Ist dies aber zulässig? Kann ein Arbeitnehmer von seinem Chef aus dem Urlaub geholt werden? mehr »


Gekündigt

Was ist eine Kündigungsschutzklage und welche Fristen sind zu beachten?

[18.05.2016] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternWer sich gegen eine Kündigung seines Arbeitgebers wehren möchte, kann eine Kündigungsschutzklage erheben. Doch um was handelt es sich dabei und welche Fristen sind zu beachten?mehr »


Pakete

Darf sich ein Arbeit­nehmer privat Pakete ins Büro schicken lassen?

[19.04.2016] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternDa zu Hause niemand ist, um Pakete entgegen­zunehmen, lassen sich viele Arbeit­nehmer ihre privaten Pakete ins Büro liefern. Doch ist dies überhaupt zulässig? Darf der Arbeitgeber die Paket­lieferungen verbieten?mehr »


Engeltfortzahlung

Was ist unter „unverzüglicher Krank­meldung“ zu verstehen?

[18.04.2016] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternEin Arbeit­nehmer ist nach § 5 Abs. 1 des Entgelt­fort­zahlungs­gesetzes verpflichtet, sich unverzüglich krank zu melden. Doch was ist unter „unverzüglich“ zu verstehen?mehr »


Teil­arbeitslosen­geld

Was ist Teil­arbeitslosen­geld und wann hat man Anspruch auf Teil­arbeitslosen­geld?

[13.04.2016] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternWer in Deutschland seinen Job verliert, kann unter bestimmten Voraus­setzungen Arbeitslosengeld beanspruchen. Doch was ist, wenn der Anspruch­steller zwar einen Job verloren hat, aber noch über einen Zweitjob verfügt? Steht ihm in diesem Fall auch ein Anspruch auf Arbeitslosengeld zu? Kann also ein Anspruch auf Teil­arbeitslosen­geld bestehen?mehr »


Geschenke

Welche Geschenke dürfen Arbeitnehmer annehmen?

[11.04.2016] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternHöfliche Aufmerksamkeit oder Bestechung? Bei Geschenken von Kunden oder Geschäftspartnern ist für Arbeitnehmer Vorsicht geboten. Denn bei Verstoß gegen die internen Unternehmensregeln drohen arbeitsrechtliche oder sogar strafrechtliche Sanktionen. Wir klären, welche Geschenke Arbeitnehmer noch annehmen dürfen, und ab wann es Probleme geben kann.mehr »


Mutterschutz

Steht einer Arbeit­nehmerin während des Mutter­schutzes und der Elternzeit Urlaub zu?

[08.04.2016] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternSteht einer Arbeit­nehmerin trotz Beschäftigungs­verbots im Mutter­schutz oder Arbeits­frei­stellung in der Elternzeit Urlaub zu?mehr »


Mutterschutz

Schwangerschaft und Arbeit: Welche Rechte stehen einer schwangeren Arbeitnehmerin im Mutterschutz zu?

[07.04.2016] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternIn Deutschland genießen schwangere Arbeitnehmerinnen Mutterschutz. Doch wie ist dieser genau ausgestaltet? Welche Rechte stehen einer Schwangeren zu?mehr »

Werbung
 
Werbung

Täglich - Alles was Recht ist

Werbung
 

refrago ist ein Service der ra-online GmbH, der sich zum Ziel gesetzt hat, leicht verständliche Erklärungen für Rechtsfragen von allgemeinem Interesse zu finden.

Alle Ausführungen auf refrago erfolgen ohne Gewähr und ersetzen keine Rechtsberatung. refrago empfiehlt bei individuellen Rechtsfragen, einen Anwalt zu konsultieren, den Sie z.B. unter www.anwaltsregister.de finden können.