Werbung
Werbung

Rechtsfragen aus dem Strafrecht

Illegale Streaming-Filmportale: Ist das Streamen von Filmen strafbar?

Rechtsanwalt Thilo Seelbach, LL.M.

[10.12.2013] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternWer streamt, der schaut sich über das Internet einen Film an oder hört Musik. Die Datei wird dabei nicht komplett auf dem Rechner gespeichert, sondern nur vorübergehend zwischengespeichert. Inwiefern das Streamen erlaubt ist oder eine Strafbarkeit darstellt, soll hier geklärt werden. mehr »


Prozess gegen Christian Wulff wegen Vorteilsannahme: Was ist eigentlich eine Vorteilsannahme (§ 331 StGB)?

[14.11.2013] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternDem Gerichtsverfahren gegen den ehemaligen Bundespräsidenten Christian Wulff wegen Vorteilsannahme kommt größte Aufmerksamkeit zu teil. Ob die ihm zu Last gelegten Vorwürfe zur Verurteilung genügen, muss nun das Landgericht Hannover entscheiden. Doch was ist eigentlich eine Vorteilsannahme und wie unterscheidet sich diese von der Bestechlichkeit? mehr »


Sexismus-Debatte: Welche Folgen hat eine sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz und im Alltag?

[14.03.2013] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternAnzügliche Witze. Unanständige Bemerkungen. Ungewollte Berührungen. Viele Frauen sind diesem im Alltag und Job ausgesetzt. Doch ab wann ziehen solche Vorfälle Folge nach sich? Kommt eine Strafbarkeit in Betracht? Kann einem Arbeitnehmer fristlos gekündigt werden?mehr »

Werbung
 
 

refrago ist ein Service der ra-online GmbH, der sich zum Ziel gesetzt hat, leicht verständliche Erklärungen für Rechtsfragen von allgemeinem Interesse zu finden.

Alle Ausführungen auf refrago erfolgen ohne Gewähr und ersetzen keine Rechtsberatung. refrago empfiehlt bei individuellen Rechtsfragen, einen Anwalt zu konsultieren, den Sie z.B. unter www.anwaltsregister.de finden können.