Werbung
Werbung

interessante Rechtsfragen

zum Thema „Mietzahlung“

Verjährung

Zu wenig Miete gezahlt: Wie lange kann der Vermieter Mietnachzahlungen vom Mieter fordern?

[25.09.2018] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternWenn ein Mieter seine Miete nur gekürzt oder gar nicht mehr zahlt, macht der Vermieter in der Regel einen Nachzahlungsanspruch geltend. Doch wie lange kann er die Mietnachzahlung verlangen?mehr »


Mietzahlung

Muss die Miete bis zum dritten Werktag eines Monats auf dem Vermieter­konto eingegangen sein?

[21.03.2017] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternAus § 556b Abs. 1 BGB lässt sich entnehmen, dass die Miete bis spätestens zum dritten Werktag eines Monats entrichtet sein muss. Doch was heißt das? Muss die Miete spätestens zu diesem Zeitpunkt auf dem Konto des Vermieters eingegangen sein?mehr »


Mietkaution abwohnen

Mietwohnung gekündigt: Darf ein Mieter die letzten Miet­zahlungen mit der Mietkaution verrechnen?

[26.11.2016] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternIst der Mietvertrag über eine Wohnung gekündigt, muss der Mieter in der Regel nicht sofort aus der Wohnung ausziehen. Vielmehr kann er bis zum Ablauf der Kündigungs­frist in der Wohnung verbleiben. In dieser Zeit muss der Mieter selbstverständlich die Miet­zahlungen weiter leisten. Kann er diese aber mit der Mietkaution verrechnen?mehr »

Werbung
 
Werbung
 

refrago ist ein Service der ra-online GmbH, der sich zum Ziel gesetzt hat, leicht verständliche Erklärungen für Rechtsfragen von allgemeinem Interesse zu finden.

Alle Ausführungen auf refrago erfolgen ohne Gewähr und ersetzen keine Rechtsberatung. refrago empfiehlt bei individuellen Rechtsfragen, einen Anwalt zu konsultieren, den Sie z.B. unter www.anwaltsregister.de finden können.