Werbung
Werbung

Familienrecht | 17.08.2017

Scheidungs­dauer

Wie lange dauert eine Scheidung?

Fachbeitrag von Rechtsanwalt Robert Binder

Eine Ehe kann in Deutschland nur durch ein Gericht geschieden werden. Um das Scheidungs­verfahren in Gang zu setzen, muss zumindest einer der Ehegatten einen Rechtsanwalt beauftragen, damit dieser beim zuständigen Amtsgericht den Scheidungs­antrag einreichen kann. Lesen Sie zu diesem Thema: Scheidung ohne Anwalt Doch wie lange dauert es nach Einreichung des Scheidungs­antrags bis die Ehe endgültig geschieden ist?

Wie lange dauert eine Scheidung?

Die Dauer eines Scheidungs­verfahrens kann nicht exakt vorher bestimmt werden, da sie von mehreren Umständen abhängt. Zu diesen Umständen zählt etwa:

  • wie sehr das zuständige Amtsgericht ausgelastet ist und wie schnell es die Fälle bearbeitet
  • wie zügig der Scheidungs­anwalt den Fall bearbeitet
  • ob der Aufent­haltsort des Ehepartners bekannt ist
  • ob es sich um eine ein­vernehmliche Scheidung handelt
  • ob der Ver­sorgungs­augleich durch­geführt werden muss
  • wie schnell die Ehegatten das Formular zum Versorgungs­ausgleich ausfüllen und dem Gericht übermitteln
  • ob die Renten­konten der Ehegatten geklärt sind

Handelt es sich um eine ein­vernehmliche Scheidung, so dauert das Scheidungs­verfahren in der Regel zwischen 4 bis 6 Monate. Die Dauer kann dadurch verkürzt werden, dass die Durchführung des Versorgungs­ausgleichs ausgeschlossen ist oder wird. In diesem Fall kann sich das Scheidungs­verfahren auf 1 bis 3 Monate verkürzen.

Sollte aber der Aufent­haltsort eines Ehegatten nicht bekannt sein oder einer der Ehegatten verzögert die Abgabe des notwendigen Formulars zu den Renten­ansprüchen, kann sich das Scheidungs­verfahren auf 1 Jahr und länger verzögern.

Im Einzelfall kann die Scheidung auch schneller oder aber länger dauern.

Weitere Infos zur Scheidung erhalten Sie von meiner Rechtsanwaltskanzlei im kostenlosen Infopaket-Scheidung.

Über den Autor des Artikels:

Der Autor ist Rechtsanwalt in Berlin. Rechtsanwalt Binder ist deutschland­weit im Scheidungs­recht tätig und betreibt mit seiner Kanzlei die Scheidungs­info­seite scheidung.services.

Quelle: rb

Ein Fachbeitrag von Rechtsanwalt Robert Binder - www.si-recht.de [Anbieter­kenn­zeichnung]

Bearbeitungsstand: 17.08.2017

BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertung: 5 (max. 5)  -  1 Abstimmungsergebnis Bitte bewerten Sie diesen Artikel.0
 
Werbung

Kommentare (0)

 
 

Werbung
 
Sie brauchen Hilfe vom Profi?

Finden Sie eine Anwältin oder Anwalt aus Ihrer Region in Deutschlands großer Anwaltssuche.

Eintragen im DAWR
Anzeige
 

refrago ist ein Service der ra-online GmbH, der sich zum Ziel gesetzt hat, leicht verständliche Erklärungen für Rechtsfragen von allgemeinem Interesse zu finden.

Alle Ausführungen auf refrago erfolgen ohne Gewähr und ersetzen keine Rechtsberatung. refrago empfiehlt bei individuellen Rechtsfragen, einen Anwalt zu konsultieren, den Sie z.B. unter www.anwaltsregister.de finden können.