Werbung
Werbung

Ist Ihr Problem komplizierter als unsere Frage?

Holen Sie sich Hilfe!

Bei speziellen, individuellen Rechts­fragen sollten Sie immer den Rat einer Rechts­anwältin oder eines Rechts­anwalts einholen.

Rechtsanwälte aus ganz Deutschland finden Sie im Deutschen Anwaltsregister.

Mietrecht | 26.06.2014

Darf man als Mieter zur Fußballweltmeisterschaft oder Europameisterschaft Fahnen und Flaggen an seinen Balkon hängen?

Viele Mieter hängen zu einer Welt- oder auch Europameisterschaft die Fahnen bzw. Flaggen der Nation ihrer jeweiligen Lieblingsmannschaft an dem Balkon ihrer Wohnung. So mancher Vermieter sieht das aber nicht gern und verlangt die Beseitigung des Fahnenschmucks. Doch darf er das oder ist es nicht vielmehr gestattet Fahnen bzw. Flaggen am Balkon aufzuhängen?

Werbung
Darf man als Mieter zur Welt- oder Europameisterschaft Fahnen und Flaggen an seinen Balkon hängen?

Ein Mieter darf grundsätzlich Fahnen bzw. Flaggen der Nation seiner jeweiligen Lieblingsmannschaft auf seinem Balkon aufhängen. Es gibt nur ein paar Sachen zu beachten. Zum einen dürfen durch die Fahnen andere Mieter nicht belästigt werden, etwa weil es zu einer Verdunkelung bzw. Sichteinschränkung kommt. Auch eine Gefährdung von Passanten muss vermieden werden. Zum anderen ist es regelmäßig nicht erlaubt, die Fahnen mit Hilfe von zum Beispiel Dübeln oder Karabinerhaken an der Fassade zu befestigen. Darin liegt nämlich grundsätzlich ein unzulässiger Eingriff in die Bausubstanz vor. Wer diese Sachen beachtet, darf Nationalflaggen an seinen Balkon hängen.

Bearbeitungsstand: 26.06.2014

BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertung: 4.3 (max. 5)  -  3 Abstimmungsergebnisse Bitte bewerten Sie diesen Artikel.0
 
Werbung

Kommentare (0)

 
 

 
Sie brauchen Hilfe vom Profi?

Finden Sie eine Anwältin oder Anwalt aus Ihrer Region in Deutschlands großer Anwaltssuche.

 

refrago ist ein Service der ra-online GmbH, der sich zum Ziel gesetzt hat, leicht verständliche Erklärungen für Rechtsfragen von allgemeinem Interesse zu finden.

Alle Ausführungen auf refrago erfolgen ohne Gewähr und ersetzen keine Rechtsberatung. refrago empfiehlt bei individuellen Rechtsfragen, einen Anwalt zu konsultieren, den Sie z.B. unter www.anwaltsregister.de finden können.