Werbung
Werbung

Ist Ihr Problem komplizierter als unsere Frage?

Holen Sie sich Hilfe!

Bei speziellen, individuellen Rechts­fragen sollten Sie immer den Rat einer Rechts­anwältin oder eines Rechts­anwalts einholen.

Rechtsanwälte aus ganz Deutschland finden Sie im Deutschen Anwaltsregister.

Mietrecht | 27.10.2016

Vermieterfrage

Mietminderung: Verliert der Mieter sein Minderungs­recht, wenn er die Reparatur des Mietmangels verhindert?

Ist eine Wohnung mit einem Mangel behaftet, so kann dem Mieter gemäß § 536 Abs. 1 BGB ein Recht zur Miet­minderung zustehen. Doch gilt dies auch dann, wenn er die Reparatur und somit die Beseitigung des Mangels verhindert?

Verliert ein Mieter sein Minderungsrecht bei Verhinderung der Reparatur des Mangels?

Ein Mieter ist grund­sätzlich dazu verpflichtet, die Beseitigung eines Mangels zu dulden. Er darf nichts tun oder unterlassen, was eine Reparatur verhindert. Kommt er dieser Pflicht nicht nach, verliert er sein Minderungs­recht. Der Vermieter kann sich in einem solchen Fall auf die Grundsätze von Treu und Glauben gemäß § 242 BGB berufen und die Zahlung der vollständigen Miete verlangen. Der Mieter dagegen darf sich ab dem Zeitpunkt, ab dem die Mangel­beseitigung ohne sein Verhalten nach dem gewöhnlichen Verlauf der Dinge voraussichtlich abgeschlossen wäre, nicht mehr auf das Minderungs­recht berufen.

Die Vereitelung der Mangel­beseitigung kann zum Beispiel darin liegen,

Der Mieter vereitle aber nach Ansicht des Land­gerichts Hamburg dann nicht eine Mangel­beseitigung, wenn er auf eine Aufforderung des Vermieters, Unter­suchungen zu dulden, bloß schweigt (Landgericht Hamburg, Urteil vom 08.01.2008, Az. 307 S 144/07).

Werbung
Quelle: refrago/rb

Bearbeitungsstand: 27.10.2016

BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertung: 4.5 (max. 5)  -  2 Abstimmungsergebnisse Bitte bewerten Sie diesen Artikel.0
 
Werbung

Kommentare (0)

 
 

 
Sie brauchen Hilfe vom Profi?

Finden Sie eine Anwältin oder Anwalt aus Ihrer Region in Deutschlands großer Anwaltssuche.

 

refrago ist ein Service der ra-online GmbH, der sich zum Ziel gesetzt hat, leicht verständliche Erklärungen für Rechtsfragen von allgemeinem Interesse zu finden.

Alle Ausführungen auf refrago erfolgen ohne Gewähr und ersetzen keine Rechtsberatung. refrago empfiehlt bei individuellen Rechtsfragen, einen Anwalt zu konsultieren, den Sie z.B. unter www.anwaltsregister.de finden können.