Werbung
Werbung

interessante Rechtsfragen

zum Thema „Alkohol“

Fahr­untüchtigk­eit

Alkohol im Straßen­verkehr: Ab wann ist man fahr­untüchtig?

[09.02.2018] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternEs müsste allseits bekannt sein, dass man im Zustand der Fahr­untüchtigk­eit kein Auto fahren darf. Doch ab wann ist man fahr­untüchtig?mehr »


Alkoholfahrt

Mit wieviel Promille darf man noch Fahrrad fahren?

[10.10.2016] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternEinige Radfahrer meinen, man könne selbst im angetrunkenen oder gar betrunkenen Zustand noch nach Hause radeln. Doch dem ist nicht so. Vielmehr gilt auch für Fahrrad­fahrer eine Promille­grenze. Doch wo liegt diese?mehr »


Alkoholgenuss

Bier, Wein, Spirituosen und Alcopops: Ab welchem Alter darf man als Jugendlicher alkoholische Getränke zu sich nehmen?

[05.07.2016] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternDas Erwachsenwerden bringt es mit sich, dass die Jugendlichen immer mehr Freiheiten für sich in Anspruch nehmen. Dazu gehört auch das Trinken von alkoholischen Getränken. Aber ab wann darf ein Teenager Alkohol zu sich nehmen? mehr »


Definition

Fahruntüchtig: Was bedeutet relative Fahruntüchtigkeit und was absolute Fahruntüchtigkeit?

[12.02.2015] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternDie Rechtsfrage beschäftigt sich mit den im Straßenverkehrs- bzw. Strafrecht vorkommenden Begriffen relative Fahruntüchtigkeit und absolute Fahruntüchtigkeit. Was ist das? mehr »


Alkoholfahrt

Verkehrsunfall aufgrund von Alkohol: Haftet man als Beifahrer für den alkoholisierten Fahrer?

Rechtsanwalt Markus Mingers

[04.11.2014] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternEin typisches Samstagnacht-Szenario: Ein Unfall auf der Autobahn, der Fahrer war alkoholisiert, hatte jedoch noch 3 weitere Personen als Beifahrer (auch auf der Rückbank ist man Beifahrer) mit im Auto. Sind diese mitschuldig, da sie den alkoholisierten Fahrer nicht vom Fahren abhielten?mehr »

Werbung
 
Werbung
 

refrago ist ein Service der ra-online GmbH, der sich zum Ziel gesetzt hat, leicht verständliche Erklärungen für Rechtsfragen von allgemeinem Interesse zu finden.

Alle Ausführungen auf refrago erfolgen ohne Gewähr und ersetzen keine Rechtsberatung. refrago empfiehlt bei individuellen Rechtsfragen, einen Anwalt zu konsultieren, den Sie z.B. unter www.anwaltsregister.de finden können.