Werbung
Werbung

Ist Ihr Problem komplizierter als unsere Frage?

Holen Sie sich Hilfe!

Bei speziellen, individuellen Rechts­fragen sollten Sie immer den Rat einer Rechts­anwältin oder eines Rechts­anwalts einholen.

Rechtsanwälte aus ganz Deutschland finden Sie im Deutschen Anwaltsregister.

Schadensersatzrecht | 05.08.2016

Schmerzensgeld

In welchen Fällen kann man Schmerzens­geld bekommen?

Unter bestimmten Umständen kann einem Geschädigten ein Anspruch auf Schmerzens­geld zustehen. Doch in welchen Fällen kommt ein Schmerzens­geld in Betracht?

In welchen Fällen kann man Schmerzensgeld bekommen?

Das Schmerzens­geld ist ein Schadens­ersatz für immaterielle Schäden. Dabei handelt es sich um Schäden, die keinen Vermögens­schaden darstellen (vgl. § 253 Abs. 1 BGB). Zur Höhe des Schmerzensgelds informieren Sie sich am besten in einer aktuellen Schmerzensgeldtabelle.

Neben Körper­verletzungen kommen vor allem seelische Belastungen und sonstige Unwohl­gefühle in Betracht. Durch das Schmerzens­geld soll ein Ausgleich und eine Genugtuung für die erlittenen Verletzungen geschaffen werden.

In folgenden Fällen wurde z.B. ein Schmerzens­geld zu erkannt (vgl. auch: Schmerzensgeldtabelle):

Siehe auch:

Quelle: refrago/rb

Bearbeitungsstand: 05.08.2016

BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertung: 3 (max. 5)  -  1 Abstimmungsergebnis Bitte bewerten Sie diesen Artikel.0
 
Werbung

Kommentare (0)

 
 

Werbung
 
Sie brauchen Hilfe vom Profi?

Finden Sie eine Anwältin oder Anwalt aus Ihrer Region in Deutschlands großer Anwaltssuche.

Eintragen im DAWR
Anzeige
 

refrago ist ein Service der ra-online GmbH, der sich zum Ziel gesetzt hat, leicht verständliche Erklärungen für Rechtsfragen von allgemeinem Interesse zu finden.

Alle Ausführungen auf refrago erfolgen ohne Gewähr und ersetzen keine Rechtsberatung. refrago empfiehlt bei individuellen Rechtsfragen, einen Anwalt zu konsultieren, den Sie z.B. unter www.anwaltsregister.de finden können.