Werbung
Werbung

interessante Rechtsfragen

zum Thema „Vergütung“

Anwaltsgebühren

Wonach und wie berechnet sich das Anwalts­honorar in einer zivilrechtlichen Streitig­keit?

[04.10.2016] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternDa ein Rechtsanwalt seine Dienst­leistung nicht kostenlos zur Verfügung stellt, sind die Kosten seiner Beauftragung ein wichtiger Gesichts­punkt für die Wahl eines Anwalts. Doch wonach und wie berechnet sich das Anwalts­honorar in einer zivilrechtlichen Streitig­keit?mehr »


Handwerker

Handwerkerrechnung: Darf ein Handwerker die Stunden des Auszubildenden in Rechnung stellen?

[01.02.2016] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternLehrlinge werden selbstverständlich im Rahmen ihrer Ausbildung als Arbeitskraft eingesetzt. Doch darf der Handwerker die Stunden des Auszubildenden dem Auftraggeber in Rechnung stellen?mehr »


Kostenvoranschlag

Muss man für einen Kostenvoranschlag bezahlen oder ist dieser immer kostenlos?

[15.01.2016] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternTeilweise wird die Meinung vertreten, dass die Erstellung eines Kostenvoranschlags stets kostenlos für den Kunden ist. Doch ist dies richtig?mehr »


Maklerkosten

Muss man als Mieter oder Käufer noch Maklergebühren zahlen?

[28.10.2015] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternIm Mietrecht war es lange Jahre üblich, dass der vom Vermieter beauftragte Makler vom Mieter bezahlt wurde. Doch ist dies immer noch so? Muss man weiterhin als Mieter die Maklergebühren zahlen?mehr »


Abzocke

Muss man eine überhöhte Schlüsseldienstrechnung bezahlen?

[03.09.2015] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternWenn man sich aus seiner Wohnung ausgeschlossen hat, bleibt nur der Ruf zum Schlüsseldienst. Doch manchmal verlangt dieser für seine Leistung eine überhöhte Vergütung. Muss man eine überhöhte Rechnung auch bezahlen? Und macht sich ein Schlüsseldienst strafbar, wenn er zuviel Geld verlangt?mehr »


Erstberatung

Anwaltsgebühren: Was kostet eine Erstberatung beim Rechtsanwalt?

[17.08.2015] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternWer meint, ein Erstberatungsgespräch bei einem Rechtsanwalt sei kostenlos, irrt. Aber was kostet eine Erstberatung?mehr »


Muss ein Arbeitgeber seinen Mitarbeitern geleistete Überstunden bezahlen?

[03.11.2014] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternNicht selten verlangen Arbeitnehmer die Bezahlung von geleisteten Überstunden. Doch muss ein Arbeitgeber Überstunden bezahlen?mehr »


Maklerprovision: Wann muss man eine Provision an den Makler zahlen?

[06.10.2014] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternEs kann durchaus hilfreich sein für die Wohnungs- oder Haussuche einen Makler zu beauftragen. Natürlich verlangt der Makler für seine Dienste eine Vergütung. Man nennt dies Provision oder Courtage. Aber ab wann muss die Provision an den Makler gezahlt werden?mehr »


Ist es möglich einer Winterdienstfirma bei schlecht ausgeführtem Winterdienst die Zahlungen zu kürzen oder Geld zurückzuverlangen?

[06.08.2013] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternIm Winter führen oft spezielle Winterdienstfirmen die Schneeräumung und Bestreuung durch. Aber was ist, wenn sie ihre Arbeit schlecht ausführen? Kann ich die Vergütung kürzen oder Geld zurückverlangen?mehr »


Dürfen Architekten Baukosten „beliebig hoch“ schätzen und damit ihr Honorar nach HOAI „beliebig hoch“ ansetzen?

Rechtsanwalt Thilo Seelbach, LL.M.

[04.04.2013] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBei den meisten Bauvorhaben ist es sinnvoll und erforderlich, einen Architekten einzuschalten. Doch wie ermittelt sich Architektenhonorar?mehr »

 
Werbung
Werbung
 

refrago ist ein Service der ra-online GmbH, der sich zum Ziel gesetzt hat, leicht verständliche Erklärungen für Rechtsfragen von allgemeinem Interesse zu finden.

Alle Ausführungen auf refrago erfolgen ohne Gewähr und ersetzen keine Rechtsberatung. refrago empfiehlt bei individuellen Rechtsfragen, einen Anwalt zu konsultieren, den Sie z.B. unter www.anwaltsregister.de finden können.

Jetzt Fan bei Facebook werden und mit refrago.de immer auf dem Laufenden bleiben!

Ich bin schon Fan.