Werbung
Werbung

Rechtsfragen aus dem Mietrecht

Tod des Mieters

Unter welchen Voraus­setzungen besteht ein Eintritts­recht in das Miet­verhältnis mit einem verstorbenen Mieter?

[20.04.2018] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternStirbt ein Wohnungs­mieter können Personen, die mit ihm zusammen in der Wohnung gelebt haben, in den Mietvertrag eintreten und somit das Miet­verhältnis fortführen. Doch unter welchen Voraus­setzungen ist dies möglich?mehr »


Miet­verhältnis

Mieter gestorben: Was passiert mit dem Mietvertrag bei Tod des Mieters?

[19.04.2018] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternWas mit dem Mietvertrag passiert, wenn der Mieter stirbt, soll durch diese Rechtsfrage geklärt werden.mehr »


Wohn­gemeinschaft

Wie kann eine Wohn­gemeinschaft rechtlich gebildet werden?

[17.04.2018] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternEinige Menschen schließen sich zu Wohn­gemeinschaften zusammen, um entweder Geld zu sparen oder nicht allein leben zu müssen. Doch wie kann eine Wohn­gemeinschaft rechtlich gebildet werden?mehr »


Wohn­gemeinschaft

Muss ein Vermieter einem Mieter­wechsel in einer Wohn­gemeinschaft zustimmen?

[12.04.2018] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternKann sich ein Vermieter einem Austausch der Mieter einer Wohn­gemeinschaft verweigern oder muss er dem zustimmen?mehr »


Beleg­einsicht

Abrechnungs­belege fotografieren: Darf der Mieter anlässlich der Beleg­einsicht Fotos von den der Neben­kosten­abrechnung zugrunde liegenden Ab­rechnungs­belegen machen?

[05.02.2018] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternLesen Sie hier, ob es einem Mieter im Rahmen der Beleg­einsicht gestattet ist, Fotos von den Ab­rechnungs­belegen der Betriebs­kosten­abrechnung anzufertigen.mehr »


Betriebs­kosten

Darf der Vermieter die Grundsteuer als Betriebs­kosten abrechnen?

[01.02.2018] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternDer Eigentümer eines Grundstücks muss eine Grundsteuer zahlen. Hat er das Haus auf dem Grundstück an einen oder mehrere Mieter vermietet, stellt sich die Frage, ob er die Grundsteuer nicht anteilig auf die Mieter als Betriebs­kosten umlegen darf.mehr »


Mieter­mehrheit

Wie hat der Vermieter bei einer Mieter­mehrheit eine Kündigung auszusprechen?

[31.01.2018] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternMieter einer Wohnung kann nicht nur eine, sondern können auch mehrere Personen sein. Wie hat in diesem Fall der Vermieter eine Kündigung auszusprechen?mehr »


Mieter­mehrheit

Kann bei mehreren Mietern einer der Mieter das Miet­verhältnis kündigen?

[26.01.2018] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternKann ein Mieter das Miet­verhältnis kündigen, wenn mehrere Personen Mieter der Wohnung sind?mehr »


Raum­temperatur

Welche Temperatur muss die Heizung nachts erreichen?

[18.01.2018] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternIn der Regel wird gefordert, dass die Heizung am Tag eine Mindest­temperatur von 20 °C erreicht. Doch gilt dies auch für die Nacht­stunden? Welche Temperatur muss die Heizung nachts erreichen?mehr »


Dübell­öcher

Dübell­öcher und Bohrlöcher: Dürfen Mieter Wandfliesen im Badezimmer durchbohren?

[16.01.2018] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternDas Anbringen von Bade­zimmer­schränken, Spiegeln, Hand­tuch­haltern und sonstigen zu einem Bad gehörenden Gegenständen erfordert das Bohren von Dübel­löchern. Doch was ist, wenn das gesamte Bad verfliest ist? Darf man die Wandfliese durchbohren oder muss man in der Fliesenfuge bohren? Wenn man die Fliese anbohren darf, wie viele Bohrlöcher sind denn dann erlaubt?mehr »

 
Werbung
 

refrago ist ein Service der ra-online GmbH, der sich zum Ziel gesetzt hat, leicht verständliche Erklärungen für Rechtsfragen von allgemeinem Interesse zu finden.

Alle Ausführungen auf refrago erfolgen ohne Gewähr und ersetzen keine Rechtsberatung. refrago empfiehlt bei individuellen Rechtsfragen, einen Anwalt zu konsultieren, den Sie z.B. unter www.anwaltsregister.de finden können.