Bundestags­wahl

Bundestagswahl: Was tun, wenn man sich auf dem Stimmzettel verkreuzt - verwählt hat?Welche Folgen hat das Unterlaufen eines Fehlers beim Ankreuzen auf dem Stimmzettel?

Zur Bundestags­wahl stehen jedem deutschen Bürger zwei Stimmen zur Verfügung. Mit der Erststimme wählt der Bürger einen Kandidaten des Wahlkreises, mit der Zweitstimme wird eine Partei gewählt. Gewählt wird ganz einfach durch Setzen eines Kreuzes an der entsprechenden Stelle des Kandidaten oder der Partei. Doch was passiert, wenn sich der Bürger verkreuzt, also einen Fehler macht? Ist seine versehentlich gesetzte Stimme damit verfallen oder kann der Bürger einen neuen Stimmzettel verlangen?

Welche Folgen hat das Unterlaufen eines Fehlers beim Ankreuzen auf dem Stimmzettel?

Ist einem Bürger beim Ankreuzen des Stimm­zettels ein Fehler unterlaufen, kann er einen Ersatz­stimmzettel verlangen. Der un­brauchbare Stimmzettel muss dann im Wahllokal in Anwesenheit der Wahlhelfer vernichtet werden. Damit wird ausgeschlossen, dass nicht zwei Stimmzettel abgegeben werden.
Wenn Sie mehr über die Abgabe der Stimmen erfahren wollen, lesen Sie folgende Rechtsfrage: Zwei Stimmen: Wie muss der Stimmzettel zur Bundestags­wahl ausgefüllt werden?

Quelle:refrago/rb
#1941 (955)
Google Adsense 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.