Putzen15.02.2018

Wer muss die Büroküche sauber machen?

Viele Arbeitgeber verfügen in ihren Räumlichkeiten über eine Büroküche, die von den Mitarbeitern genutzt werden kann. Doch nicht selten verursacht dies viel Schmutz und Unordnung. Da steht sich schnell die Frage, wer für das Putzen der Büroküche verantwortlich ist.

Wer muss die Büroküche sauber machen?

Die Büroküche putzen muss zunächst derjenige, der dafür nach dem Arbeits­vertrag verantwortlich ist. So kann der Arbeitgeber theoretisch extra eine Person zum Putzen und Aufräumen der Küche eingestellt haben. Doch in den meisten Fällen fehlt es an einer solchen Person. In diesen Fällen könnte zwar der Arbeitgeber im Rahmen seines Weisungs­rechts (sog. Direktions­recht) einen oder mehrere Mitarbeiter zum Putzen der Büroküche bestimmen. Denn der Arbeitgeber darf in Ausübung seines Weisungs­rechts grund­sätzlich bestimmen, welche Art von Leistungen der Arbeit­nehmer zu erbringen hat. Doch in der Regel wird das unzulässig sein. Das Weisungs­recht hat nämlich seine Grenzen. So darf ein Arbeit­nehmer nicht zur geringer qualifizierten Tätigk­eiten herangezogen werden als sein Arbeits­vertrag oder eine Betriebs­vereinbarung oder ein Tarif­vertrag vorsieht. Im Ergebnis ist regelmäßig jeder Mitarbeiter im Rahmen der arbeits­vertraglichen Neben­pflicht selbst dafür verantwortlich, dass die Büroküche sauber bleibt.

Lesen Sie mehr zum Thema „Weisungs­recht des Arbeit­gebers“ folgende Rechtsfrage: Was ist das Direktions­recht bzw. Weisungs­recht des Arbeit­gebers?

Quelle:refrago/rb
#2017 (993)
Google Adsense 1

2 Gedanken zu „Wer muss die Büroküche sauber machen?

  • 26. Februar 2018 um 13:27
    Permalink

    Geringer Qualifiziert ?….. interessant die Vorstellungen von den Entscheidern noch nie was von Hygieneschulung..Kenntnissen von Putzmitteln etc gehört.. braucht man sich gar nicht wundern über Grippe.. Norovirus… wenn diese Aufgaben an niederqualifiezierte.. meist nicht mal Deutsch verstehende Personen vergeben werden

    Antwort
  • 15. Februar 2018 um 21:31
    Permalink

    Wer etwas benutzt, macht es wieder sauber. Ist doch ganz einfach.
    Es gibt viel Kaffetrinker und wenig Kaffetriner.
    Wer viel die Kaffeemaschine benutzt, ist für die Reinigung und
    Entkalkung des Gerätes verantwortlich.
    Wer spült die Tassen? Jeder seine eigene.
    Oder: Jeder stellt sein Geschirr in die Spülmaschine.
    Wer räumt das wieder aus? Der gerade Zeit hat.
    Oder Eine/r räumt aus und eine/r räumt weg und ein.
    Wer ist für die Gläser Tassen von Kunden verantwortlich?
    Der der gerade Zeit hat. Nicht immer nur dieselben.
    Zur Not: Dienstpläne.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.