Werbung
Werbung

Ist Ihr Problem komplizierter als unsere Frage?

Holen Sie sich Hilfe!

Bei speziellen, individuellen Rechts­fragen sollten Sie immer den Rat einer Rechts­anwältin oder eines Rechts­anwalts einholen.

Rechtsanwälte aus ganz Deutschland finden Sie im Deutschen Anwaltsregister.

Verbraucherrecht | 15.01.2016

Kostenvoranschlag

Muss man für einen Kostenvoranschlag bezahlen oder ist dieser immer kostenlos?

Ein Kostenvoranschlag informiert einen Kunden über die voraussichtlich zu erwartenden Kosten eines Auftrags. Er wird dadurch in die Lage versetzt, darüber zu entscheiden, ob sich die Erteilung des Auftrags für ihn lohnt oder nicht. Teilweise wird die Meinung vertreten, dass die Erstellung eines Kostenvoranschlags stets kostenlos für den Kunden ist. Doch ist dies richtig?

Muss man für einen Kostenvoranschlag bezahlen oder ist dieser immer kostenlos?

Die Erstellung eines Kostenvoranschlags ist kostenlos, soweit keine Vereinbarung über die Kostenpflicht getroffen wurde (vgl. § 632 Abs. 3 BGB). Haben die Parteien daher ausdrücklich eine Vergütung vereinbart, so muss der Kunde diese auch zahlen.

Kann der Preis für einen Kostenvoranschlag in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen geregelt werden?

Teilweise enthalten Allgemeine Geschäftsbedingen (AGB) eine Klausel, wonach ein Kostenvoranschlag nur gegen ein bestimmtes Entgelt angefertigt wird. In der Regel wird das Entgelt aber im Falle einer Auftragserteilung mit der übrigen Vergütung verrechnet. Problematisch wird es jedoch, wenn der Kunde den Auftrag nicht erteilt. Nach Auffassung des Oberlandesgerichts Karlsruhe muss er in diesem Fall die Anfertigung des Kostenvoranschlags nicht bezahlen. Denn wer eine Vergütungspflicht in den AGB verstecke, um entgegen der gesetzlichen Regelung eine Vergütungspflicht herbeizuführen, benachteilige aus Sicht des Gerichts den Auftraggeber unangemessen. Die entsprechende Klausel sei somit unwirksam (Oberlandesgericht Karlsruhe, Urteil vom 29.12.2005, Az. 19 U 57/05).

Bearbeitungsstand: 15.01.2016

BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertung: 4.3 (max. 5)  -  3 Abstimmungsergebnisse Bitte bewerten Sie diesen Artikel.0
 
Werbung

Kommentare (0)

 
 

Werbung
 
Sie brauchen Hilfe vom Profi?

Finden Sie eine Anwältin oder Anwalt aus Ihrer Region in Deutschlands großer Anwaltssuche.

Eintragen im DAWR
Anzeige
 

refrago ist ein Service der ra-online GmbH, der sich zum Ziel gesetzt hat, leicht verständliche Erklärungen für Rechtsfragen von allgemeinem Interesse zu finden.

Alle Ausführungen auf refrago erfolgen ohne Gewähr und ersetzen keine Rechtsberatung. refrago empfiehlt bei individuellen Rechtsfragen, einen Anwalt zu konsultieren, den Sie z.B. unter www.anwaltsregister.de finden können.

Jetzt Fan bei Facebook werden und mit refrago.de immer auf dem Laufenden bleiben!

Ich bin schon Fan.