Werbung
Werbung

interessante Rechtsfragen

zum Thema „Krankheit“

Arbeitsunfähig

Krankgeschrieben: Was darf man während einer Krankschreibung als Arbeitnehmer alles machen?

Rechtsanwalt Thilo Seelbach, LL.M.

[14.01.2019] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternWer krankgeschrieben ist und das Bett hütet, bekommt schnell Langeweile. Da stellt ein Spaziergang an der frischen Luft oder ein Treffen mit Freunden eine willkommene Abwechslung dar. Doch ist dies erlaubt oder muss ein Arbeitnehmer, wenn er arbeitsunfähig krankgeschrieben wurde, die ganze Zeit das Bett hüten? mehr »


Außer­ordentliche Kündigung

Fitness­studio: Kann ein Fitness­vertrag wegen Krankheit gekündigt werden?

[07.01.2019] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternDie kurzfristige Lösung von einem Fitness­studio­vertrag kann bei einer Erkrankung des Mitglieds sinnvoll erscheinen. Doch unter welchen Voraus­setzungen kann man einen Fitness­studio­vertrag wegen einer Erkrankung kündigen? mehr »


Kürzung

Weihnachts­geld: Darf der Arbeitgeber das Weihnachts­geld bei Krankheit des Arbeit­nehmers kürzen?

Rechtsanwalt Thilo Seelbach, LL.M.

[18.12.2018] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternEinige Arbeitgeber kommen auf die Idee, die Zahlung von Weihnachts­geld bei Krankheit zu kürzen. Aber ist das zulässig?mehr »


Wiedereingliederung in den Betrieb

Was ist ein Kranken­rückkehr­gespräch und worauf muss man als Arbeit­nehmer achten?

[24.10.2018] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternWas ist ein Kranken­rückkehr­gespräch? Was müssen Arbeit­nehmer und Arbeitgeber beachten und welche Rechte hat der Betriebsrat, wenn mit einem Arbeitnehmer ein Kranken­rückkehr­gespräch geführt werden soll?mehr »


Resturlaub

Kann man Resturlaub vom Vorjahr ins nächste Jahr übernehmen oder verfällt er?

Rechtsanwalt Thilo Seelbach, LL.M.

[27.09.2018] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternZum Ende des Jahres muss man laut dem Bundesurlaubsgesetz seinen gesamten Urlaub genommen haben. Doch was ist, wenn man das nicht schafft? Kann man den Resturlaub mit ins neue Jahr nehmen oder verfällt er?mehr »


Krankes Kind

Welche Rechte stehen einem Arbeit­nehmer bei der Krankheit seines Kindes zu?

[08.11.2017] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternDie Erkrankung des Kindes kann Arbeit­nehmer vor großen Heraus­forderungen stellen, insbesondere wenn das Kind für längere Zeit erkrankt. Welche Rechte stehen einem Arbeit­nehmer in diesem Fall zu?mehr »


Krankheit

Kündigung bei langer Krankheit: Wann darf der Arbeitgeber einem lang erkrankten Angestellten kündigen?

Rechtsanwalt Thilo Seelbach, LL.M.

[14.10.2015] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternEin Arbeitgeber ist grundsätzlich berechtigt einem Angestellten wegen einer langen Erkrankung ordentlich zu kündigen. Doch welche Voraussetzungen müssen dafür genau vorliegen?mehr »


Jahresurlaub

Krank im Urlaub: Was passiert, wenn man als Arbeitnehmer während des Jahresurlaubs krank wird, verfallen dann die Urlaubstage oder hat man Anspruch auf neuen Urlaub?

[27.07.2015] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternIm Urlaub krank werden, das ist bitter. Doch was passiert dann eigentlich mit dem Erholungsurlaub? Hat man als Arbeitnehmer gegenüber seinem Arbeitgeber Anspruch auf neuen Urlaub? mehr »


Krank im Urlaub: Muss man als Arbeitnehmer dem Arbeitgeber (Chef) mitteilen, dass man im Urlaub krank geworden ist?

[31.07.2014] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternWas ist, wenn man im Urlaub krank wird? Muss man das seinem Arbeitgeber mitteilen? Welche Besonderheiten gelten bei Auslandsaufenthalten und was passiert mit dem beantragten Urlaub?mehr »

Werbung
 
Werbung
 

refrago ist ein Service der ra-online GmbH, der sich zum Ziel gesetzt hat, leicht verständliche Erklärungen für Rechtsfragen von allgemeinem Interesse zu finden.

Alle Ausführungen auf refrago erfolgen ohne Gewähr und ersetzen keine Rechtsberatung. refrago empfiehlt bei individuellen Rechtsfragen, einen Anwalt zu konsultieren, den Sie z.B. unter www.anwaltsregister.de finden können.