Werbung
Werbung

Rechtsfragen aus dem Zivilrecht

Pfandbon

Pfandbon für Flaschenpfand: Wie lange ist ein Pfandbon gültig und wann darf ein Supermarkt die Annahme eines Pfandbons verweigern?

[03.07.2019] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternWer erst einige Zeit nach der Abgabe der Pfandflaschen den vergessenen Pfandbon wieder entdeckt, kann sich die Frage stellen, ob der Bon noch gültig ist. Einige Supermärkte lehnen nämlich das Einlösen eines 30 Tage alten Pfandbons ab. Doch ist dies zulässig?mehr »


Wartezeit

Wie lange muss ein Gast im Restaurant auf die Rechnung warten?

[22.02.2019] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternWie lange muss ein Gast auf die Rechnung warten, nachdem er sie verlangt hat? Muss er überhaupt warten oder kann er nicht vielmehr gehen?mehr »


Beweissicherung

Darf man andere Personen zum Beweis einer Ordnungswidrigkeit fotografieren?

[19.02.2019] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternDarf eine Privatperson von anderen Personen Fotos machen, wenn diese eine Ordnungswidrigkeit begehen?mehr »


Verschollen

Todeserklärung: Wann kann ein Vermisster für tot erklärt werden?

[14.02.2019] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternIst der Verbleib einer Person ungewiss, weil sie als vermisst oder verschollen gilt, kann man die Person für tot erklären lassen. Doch ab wann ist die Todeserklärung möglich?mehr »


Populäre Rechtsirrtümer

Der Letzte zahlt die Zeche: Muss immer der Letzte die Rechnung in einer Kneipe oder einem Restaurant zahlen?

[01.02.2019] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternWenn eine Gruppe in ein Restaurant oder in eine Kneipe geht und jeder etwas bestellt, muss dann immer der Letzte die gesamte noch offene Rechnung bezahlen?mehr »


Anwaltskosten

Muss der Gegner die Kosten für die Beauftragung eines Rechts­anwalts zahlen?

[16.01.2019] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternIst es möglich dem Gegner eines Rechts­streits die eigenen Anwalts­kosten in Rechnung zu stellen?mehr »


Einrede der Verjährung

Verjährung im Zivilrecht: Was bedeutet Verjährung und wann tritt sie ein?

[15.01.2019] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternDie folgende Rechtsfrage beschäftigt sich mit dem Begriff der Verjährung im Zivilrecht und wann diese Eintritt.mehr »


Eigentumserwerb

Was bedeutet „gut­gläubiger Erwerb“?

[10.01.2019] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternNach § 932 Abs. 1 BGB setzt der Eigentums­erwerb von einem Nicht­berechtigten Gut­gläubigkeit beim Erwerber voraus. Doch was bedeutet „gut­gläubiger Erwerb“?mehr »


Ausrutscher

Laubbeseitigung: Müssen Grundstückseigentümer das Herbstlaub vom Gehweg entfernen und wer haftet für einen Sturz wegen Laubs?

[15.11.2018] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternAuf nassem Laub kann man schnell ausrutschen und sich dadurch schlimme Verletzungen zufügen. Es stellt sich daher die Frage, wer für den Sturz haftet und ob die Grundstückseigentümer verpflichtet sind das Laub von den Gehwegen zu entfernen.mehr »


Ohrfeige

Welche rechtlichen Folgen hat eine Ohrfeige?

[07.11.2018] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternWas muss derjenige befürchten, der eine Ohrfeige ausgeteilt hat? Welche Rechte stehe demjenigen zu, der geohrfeigt wurde?mehr »

Werbung
 
 

refrago ist ein Service der ra-online GmbH, der sich zum Ziel gesetzt hat, leicht verständliche Erklärungen für Rechtsfragen von allgemeinem Interesse zu finden.

Alle Ausführungen auf refrago erfolgen ohne Gewähr und ersetzen keine Rechtsberatung. refrago empfiehlt bei individuellen Rechtsfragen, einen Anwalt zu konsultieren, den Sie z.B. unter www.anwaltsregister.de finden können.