Werbung
Werbung

interessante Rechtsfragen

zum Thema „Nachweis“

Schriftform

Muss ein Arbeits­vertrag schriftlich abgeschlossen werden?

Rechtsanwalt Robert Binder

[01.10.2018] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternWer einen Job annimmt, schließt in der Regel mit seinem Arbeitgeber einen Arbeits­vertrag. Aber muss dieser auch schriftlich geschlossen werden?mehr »


Kündigungszugang

Hat der Mieter den Zugang der Kündigung nach­zuweisen?

[04.05.2017] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBesteht zwischen den Miet­vertrags­parteien Streit darüber, ob der Vermieter die Kündigung erhalten hat, stellt sich die Frage, ob der Mieter den Zugang der Kündigung beim Vermieter oder der Vermieter den fehlenden Zugang zu beweisen hat.mehr »


Krankheit

Darf der Arbeitgeber bei einer Krankheit ein Attest ab dem ersten Tag verlangen?

[22.12.2016] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternIn vielen Betrieben gibt es die Regelung, dass im Falle einer Krankheit ein ärztliches Attest erst ab dem vierten Krankheits­tag erforderlich ist. Um einen Missbrauch dieser Regelung entgegen­zu­wirken, kann ein Arbeitgeber auf die Idee kommen, ein ärztliches Attest bereits ab dem ersten Krankheits­tag zu verlangen. Doch ist dies auch zulässig?mehr »


Mobbing am Arbeitsplatz

Welche juristische Hilfe gibt es für Mobbingopfer am Arbeitsplatz?

[14.11.2016] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternMobbing am Arbeitsplatz kann sich für die betroffenen Mitarbeiter zu einer echten Lebenskrise entwickeln. Neben ernstzunehmenden seelischen Belastungen wirkt sich Mobbing in aller Regel gravierend auf das Arbeitsverhältnis aus. Das Betriebsklima wird nachhaltig beschädigt und gemobbte Mitarbeiter können jede Lust und Motivation verlieren – ganz zu schweigen von den negativen Auswirkungen für den Unternehmenserfolg, wenn sich Mitarbeiter untereinander sabotieren, statt sich zu helfen.mehr »


Behandlungsfehler beim Tierarzt

Tierarzthaftung: Haftet der Tierarzt bei einem Behandlungsfehler genauso wie der Humanmediziner?

[28.07.2016] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternWer hat in der Tiermedizin das Vorliegen eines Behandlungs­fehlers zu beweisen? Der Tierhalter oder der Tierarzt?mehr »


Nebenkostenabrechnung

Wie lange kann ein Mieter eine Betriebs­kosten­abrechnung beanstanden?

[24.06.2016] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternHat ein Mieter frist­gerecht eine Betriebs­kosten­abrechnung erhalten, stellt sich unter Umständen die Frage, ob diese auch ordnungs­gemäß erstellt wurde bzw. inhaltlich richtig ist. Wie lange kann daher ein Mieter eine Neben­kosten­abrechnung beanstanden?mehr »


Nebenkosten

Betriebskostenabrechnung und Beweislast: Was muss der Vermieter hinsichtlich der Nebenkostenabrechnung beweisen und was der Mieter?

[11.12.2015] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternSind sich Mieter und Vermieter über die Richtigkeit der abgerechneten Betriebskosten uneins, kann es schnell zu einer gerichtlichen Auseinandersetzung kommen. Doch was muss ein Vermieter hinsichtlich einer Nebenkostenabrechnung beweisen und was der Mieter?mehr »


Verschwundenes Testament: Was kann man bei einem nicht mehr auffindbaren Testament machen?

[11.07.2014] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternIst ein Testament nicht mehr auffindbar, kann dies für den vermeintlichen Erben äußerst ärgerlich sein. Kann er aber anderweitig die Existenz des verschwundenen Testaments nachweisen und somit seine Erbenstellung?mehr »


Erbenlegitimation: Kann man seine Erbenstellung auch ohne Erbschein nachweisen oder braucht man als Erbe immer einen Erbschein?

[12.05.2014] BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternEin Erbschein dient als Nachweis der Erbenstellung. Doch kann man diesen Nachweis nicht auch anders erbringen?mehr »

Werbung
 
Werbung
 

refrago ist ein Service der ra-online GmbH, der sich zum Ziel gesetzt hat, leicht verständliche Erklärungen für Rechtsfragen von allgemeinem Interesse zu finden.

Alle Ausführungen auf refrago erfolgen ohne Gewähr und ersetzen keine Rechtsberatung. refrago empfiehlt bei individuellen Rechtsfragen, einen Anwalt zu konsultieren, den Sie z.B. unter www.anwaltsregister.de finden können.